Fehlalarme an Kraichtaler Schule

|

Elektroarbeiten lösen fälschlicherweise Amokalarm aus

Kurze Schreckmomente heute Mittag an der Gemeinschaftsschule Münzesheim. Wie die Schulleitung in einer Mitteilung an die Eltern erläutert, wurde im Zuge von Arbeiten an der Elektroinstallation des Gebäudes, versehentlich mehrere Male der sogenannte Amokalarm ausgelöst. Eine elektronische Warndurchsage forderte daraufhin alle Anwesenden auf Ruhe zu bewahren und sich sofort in die Klassenzimmer zu begeben. Das Lehrpersonal reagierte umgehend und verriegelte die Klassenzimmer von innen. Die Entwarnung folgte allerdings prompt, das Warnsystem wurde unbeabsichtigt und ohne Vorliegen einer Gefahrensituation ausgelöst. Was letztlich zu der Fehlfunktion führte, die sich im Laufe der folgenden Minuten noch mehrfach wiederholte, ist zur Stunde noch unklar.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

„Goldenes Strahlrohr“ für den scheidenden Kommandanten Mario Dutzi

Neue Regeln für die Burg Steinsberg

Nächster Beitrag