Es gibt nur eine Richtung…nach vorne

| ,

Trotz unbeständiger Zeiten investiert Gondelsheim Millionenbeträge in seine Zukunft

Fröhliches Kinderlachen im Gondelsheimer Kindergarten am Saalbach. Nach Wochen des Lockdowns dürfen die Kleinen sich hier seit einiger Zeit wieder austoben. Weil immer mehr Familien das kleine Gondelsheim als Wohnort für sich entdecken, ist die Zahl der Kinder in der Gemeinde in den letzten Jahren stark angestiegen. Weil der Kindergarten aus allen Nähten platzt, hat die Gemeinde beschlossen die vorhandenen Platzreserven zu nutzen und neue Räume anzubauen. Durch die Teilnahme an Förderprogrammen und einer großzügige private Spende, muss Gondelsheim nicht die gesamten Kosten alleine aufbringen – nach den massiven Investitionen in den Ausbau der Gemeinschaftsschule, ist die Belastung dennoch erheblich. Dennoch war der Ausbau alternativlos

Künftig können hier am Saalbach noch mehr Kinder in einem vergrößerten Raumangebot betreut werden. Neben dem neuen Gruppenraum gibt es auch ein neues Besprechungszimmer für die Belegschaft sowie spezielle Toiletten und Waschräume, die besonders den Bedürfnissen der Allerkleinsten gerecht werden.

Nicht nur im Kindergarten am Saalbach wird derzeit emsig gearbeitet, sondern auch am anderen Ende Gondelsheims in den Gölswiesen. Für etwa 1,9 Millionen Euro entsteht hier aktuell der Neubau des Gondelsheimer Feuerwehrhauses. 600 Quadratmeter Nutzfläche, 3.300 Kubikmeter umbauter Raum – ein Bauprojekt in einer Größenordnung, wie es eine kleine Gemeinde wie Gondelsheim nicht alle Tage in Angriff nimmt. Den Löwenanteil der Kosten muss die Kommune selbst aufbringen, Förderungen sind trotz der wichtigen infrastrukturellen Maßnahme für die Sicherheit der Bevölkerung eher Mangelware, moniert Bürgermeister Markus Rupp.

Ob man auch aktuell im Sommer 2020 den Startschuss für die beiden Mammut-Projekte Kindergarten und Feuerwehrhaus gegeben hätte – immer mit der Perspektive wegbrechender Einnahmen durch die Corona Krise vor Augen, weiß Markus Rupp nicht mit Bestimmtheit zu sagen. Mit Optimismus in die Zukunft zu blicken hält der langjährige Kommunalpolitiker aber für geboten – für Markus Rupp gibt es nur eine Richtung und eine Perspektive: Immer nach vorne.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Angriffe auf Polizeibeamte und Ladengeschäfte in der Stuttgarter Innenstadt

Fair-lich währt am längsten – Kraichtal macht sich für den fairen Handel stark

Nächster Beitrag