Eppingen bekommt eine „Fußgängerzone Light“

|

Jetzt oder nie Eppingen!
Die Brettener Straße in Eppingen

Künftig bleibt die Brettener Straßen am Wochenende für den Verkehr gesperrt

Soll die Brettener Straße eine Fußgängerzone werden, oder nicht? Diese Frage wird seit Jahren heiß und heftig in Eppingen diskutiert. Viele Händler sperren sich gegen die Vorstellung, da sie der Meinung sind, sobald die Kunden nicht mehr direkt vor ihrem Geschäft parken könnten, würden sie am Ende ganz wegbleiben. Andere wiederum argumentieren, dass die Menschen genau wegen dem Verkehr die Straße meiden.

Tatsächlich wälzt sich augenscheinlich zu jeder Stunde eine Blechlawine durch die zentrale Einkaufsstraße der Fachwerkstatt. Bei ihrer aufwendigen Sanierung mit Kopfsteinpflaster wurde diese bereits vor Jahren optisch als Fußgängerzone geplant, die entsprechenden Sperrungen für den Durchgangsverkehr kamen allerdings nie.

Das soll sich nun ändern. In seiner jüngsten Sitzung votierte der Eppinger Gemeinderat für eine teilweise, aber immerhin regelmäßige Sperrung der Straße an den Wochenenden. Von Freitagabend bis Sonntagabend werden die seit langem installierten Poller hochgefahren, so dass die Brettener Straße in dieser Zeit nur Radfahrern und Fußgängern zur Verfügung steht.

Entspannt einkaufen ist in dieser Phase aber nur am Samstag Vormittag möglich, da die meisten Geschäfte um die Mittagszeit bereits wieder schließen. Am Samstagnachmittag und am Sonntag gibt es dann immerhin noch ein paar Restaurants und Cafe die zum Verweilen einladen.

Unumstritten ist die mit 16 zu 11 Stimmen im Gremium durchgesetzte Entscheidung aber nicht. Anfang der Woche äußerte sich hierzu der Handelsverband Nordbaden und warnte vor dem Verlust elementar wichtiger Umsatzanteile für die örtlichen Händler. Ob dieses Schreckensszenario wirklich so eintreffen wird, wird die Zeit zeigen müssen. Bis dahin täten die Eppinger allerdings gut daran, die nun ermöglichten Auto-freien Tage in der Brettener Straße auch zu nutzen. Denn sollte durch die Entscheidung die Innenstadt am Ende Federn lassen, wäre eine Rückabwicklung der nun beschlossenen Regelung nur eine Sache der Zeit.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Forster Heidesee reduziert Öffnungszeiten spürbar

Philippsburg – Zwei Polizeibeamte bei Widerstandshandlungen dienstunfähig verletzt

Nächster Beitrag