Elsenz sticht wieder in See

| ,

Nach zwei Jahren Pause ist das gute alte Gauditurnier endlich wieder am Start

Stimmung, Gaudi, Spaß und Spiel, eigentlich der Slogan von Tripsdrill, passt aber auch perfekt auf die alljährliche Sause in Elsenz. Gaudi ohne Ende, klar es ist ja auch Gauditurnier-Zeit. Endlich wieder… schließlich hat Corona auch hier zwei Jahre lang den Stecker gezogen. Wer es nicht kennt, der hat definitiv ein Stück Kraichgauer Kulturgut verpasst. Jenes Kult-Event, organisiert vom Verein Hallo-Team Elsenz, bei dem Mannschaften in unterschiedlichen Quatsch-Disziplinen gegeneinander antreten. Die bekannteste davon: Das alljährliche Bootsrennen auf dem kleinen Elsenzer See. Auch an diesem heißen Sommer-Wochenende haben sich wieder unzählige Hobby-Matrosen für die irrste Regatta der Region gefunden, das Feiern hat Elsenz nicht verlernt – weder an diesem Sonntag, noch auf der vorangegangenen Fete am Samstagabend mit Barbed Wire auf der Showbühne

Vimeo

Dieses Video wird von Vimeo eingebettet. Sobald Sie das Video laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Vimeo ausgetauscht. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

“Ich gönn mir gern mal ebbes Guuds”

Abenteuer auf dem Bauhof

Nächster Beitrag