Einweihung des neuen Pausenhofes der Burgbergschule in Richen

|

Kinder der Burgbergschule Richen freuen sich über neue Spielmöglichkeiten

Bunt und freundlich lädt der neu gestaltete Pausenhof der Burgbergschule Richen die Schülerinnen und Schüler seit diesem Schuljahr zum Spielen ein. Bei der Einweihungsfeier am 24. Oktober sprachen Oberbürgermeister Klaus Holaschke, Ortsvorsteher Giselbert Seitz und Schulleiterin Sabrina Pfeil allen an diesem Projekt Beteiligten ihren Dank aus. Das Stadtoberhaupt wünschte den 61 Schülerinnen und Schülern der Richener Grundschule viel Vergnügen mit dem neuen Pausenhof. Dann wurde das obligatorische Band durchgeschnitten und viele Luftballons in Gartenschaufarben stiegen in den Himmel.

Bereits 2016 befasste sich der Technische Ausschuss des Gemeinderats mit dem Gedanken, die Spielgeräte und Sitzmöglichkeiten zu erneuern. Im Februar haben diese Überlegungen durch Entwurfs-, Bau- und Finanzierungsbeschlüsse im Ortschaftsrat und Gemeinderat Gestalt angenommen. Rund 40.000 Euro investierte die Stadt in diese Baumaßnahmen.

Den Pausenhof ziert nun eine neue Kletterkombination aus Robinienholz, welche den Gleichgewichtssinn der Kinder verbessert. Die Sitzkombination aus Steinen wurde erneuert und kann künftig mit einem Sonnenschirm beschattet werden. Dank zweier Metalltore, gespendet von der Firma Metallbau Bär aus Gemmingen, können nun auch fußballbegeisterte Schülerinnen und Schüler die Pausen nach ihrem Hobby ausrichten.

Einige Eltern malten auf der Asphaltfläche des Pausenhofes liebevoll eine Springstation, ein Twister-Spiel und eine Krake voller Zahlen auf. Alles erstrahlt in hellen Farben. Die Kinder bedankten sich mit einem leidenschaftlichen Schulhof-Boogie-Woogie und dem Song ihrer Burgbergschule. Nach einem Imbiss erkundeten die Schüler das neue Klettergerüst und spielten gegen den OB auf dem Schulhof eine Runde Fußball.

Redaktion: Sönke Brenner / Stadt Eppingen

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Kronau of the Dead

Feels like home – Der neue Dorfplatz ist das schlagende Herz Zaisenhausens

Nächster Beitrag