Eggenstein-Leopoldshafen: Straßenbahn kollidiert mit PKW

|

Die Freiwillige Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen wurde am Samstagmittag gegen 14:15 Uhr von der Integrierten Leitstelle in Karlsruhe mit dem Alarmstichwort „VU Straßenbahn / PKW mit eingeklemmter Person“ auf die Kreisstraße 3580 zwischen Leopoldshafen und Linkenheim alarmiert.

Dort war es zu einer Kollision zwischen einer Straßenbahn der Linie S1, die von Linkenheim in Richtung Leopoldshafen fuhr, und einem Personenkraftwagen gekommen. Das Fahrzeug wurde durch den Aufprall von der Fahrbahn abgewiesen und kam in einem Feld auf der Seite liegend zum Stehen.

In dem PKW befanden sich eine Person und zwei Hunde. Diese konnten aber selbstständig bis zum Eintreffen der Rettungskräfte das Fahrzeug verlassen. Der Fahrer wurde im Rettungswagen auf Verletzungen untersucht.

In der Straßenbahn befanden sich eingesamt 40 Personen, darunter 20 Minderjährige, die aufgrund einer Geburtstagsfeier unterwegs waren. Alle Insassen wurden ins Feuerwehrhaus Leopoldshafen verbracht und dort weiter betreut.

Die Feuerwehr stellte vor Ort den Brandschutz sicher und verbrachte das Fahrzeug wieder auf seine vier Räder.

Insgesamt waren seitens der Feuerwehr 9 Fahrzeuge und rund 40 Einsatzkräfte unter der Leitung des Stellvertretenden Kommandanten Thorsten Adree im Einsatz. Seitens des Rettungsdienstes war zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Notfallhilfe unter der Leitung des Organisatorischen Leiters Rettungsdienst Scott Gilmore vor Ort.

Die Polizei war mit mehren Streifen sowie Beamten des Verkehrsunfalldienstes zur Ermittlung der Unfallursache an der Einsatzstelle. Der Einsatz für die Feuerwehr war nach rund eineinhalb Stunden beendet.

Quelle: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe (ots)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bewaffneter Raubüberfall auf Schnellrestaurant in Horb

Dachstuhlbrand in Wöschbach

Nächster Beitrag