Die Volksbank läuft: 540 Kilometer für den guten Zweck

| ,

23 Läufer der Volksbank Bruchsal-Bretten nehmen am Hoffnungslauf 2021 teil

„Laufen für ein gemeinsames Ziel – Gegen Kinderarmut und Ausgrenzung.“ Unter diesem Motto fand der diesjährige Hoffnungslauf des Caritasverbandes Bruchsal statt. Und auch in diesem Jahr wurde der Hoffnungslauf in einer Laufwoche vom 04.10.-10.10.2021, anstatt als einmaliges Laufevent, veranstaltet.

Läufer aus der ganzen Region nahmen sich in dieser Woche ihrem eigenen, ganz individuellen Hoffnungslauf an und liefen so alleine Kilometer für Kilometer – für den guten Zweck! Die Idee stammt im Übrigen von einem Läufer der Laufgruppe der Volksbank Bruchsal-Bretten und wurde im vergangenen Jahr 2020 geboren und nun bereits zum zweiten Mal in dieser Form umgesetzt.

So haben auch in diesem Jahr die Läuferinnen und Läufer der Volksbanken Bruchsal-Bretten ihre Laufschuhe geschnürt und sind in der Laufwoche einige Kilometer für den guten Zweck gelaufen. Insgesamt 540 Kilometer sammelten die 23 Läufer der Volksbank Bruchsal-Bretten.

Für jeden gelaufenen Kilometer spendet die Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten wieder 1 Euro. Die Spende in Höhe von insgesamt 540 Euro geht an den Caritasverband Bruchsal, der mit den Spenden aus dem diesjährigen Hoffnungslauf sein Projekt „Gegen Kinderarmut und Ausgrenzung“ unterstützt.

Gelebte Genossenschaft ganz nach der Ideen Friedrich Wilhelm Raiffeisens „was einer allein nicht schafft, das schaffen viele“.

Pressemitteilung der Volksbank Bruchsal-Bretten

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Endlose Staus in Kraichtal – Kreisel-Chaos reloaded

Forstamt kümmert sich um Verkehrssicherung entlang B293

Nächster Beitrag