Calw: Vater wird von Sohn angegriffen und schwer verletzt

|

Polizei sucht Radfahrer als mögliche Zeugen des Vorfalls

Ein 77-Jähriger wurde am Samstagnachmittag in Calw von seinem 49 Jahre alten Sohn angegriffen und schwer verletzt. Die Polizei sucht nun nach zwei Radfahrern, die den Vorfall mitbekommen und wohl auch eingegriffen haben sollen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befand sich der Vater am Samstag gegen 14.30 Uhr im Gewann Bergäcker, als sein Sohn mit einem Auto heranfuhr und eine Scheibe am an der Straße abgestellten Pkw des Vaters einschlug. Als er versuchte, diesen von weiteren Beschädigungen am Kraftfahrzeug abzuhalten, kam es zu einer Rangelei, bei der der Sohn dem Vater mehrfach mit einer Holzlatte an den Kopf schlug. Zwei zufällig vorbeifahrende Fahrradfahrer griffen wohl in den Streit ein, woraufhin der 49-Jährige mit seinem Auto davon fuhr. Der 77-jährige Geschädigte musste aufgrund seiner Verletzungen in einem Krankenhaus versorgt werden. Der Sohn befand sich allem Anschein nach in einem psychischen Ausnahmezustand. Die Polizei bittet nun die beiden Radfahrer, die bislang nicht bekannt sind, sich beim Polizeirevier Calw unter Telefon 07051-1610 zu melden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Calw: Hund auf Jogger gehetzt

So schön war der Östringer Weihnachtsmarkt 2019

Nächster Beitrag