Burning Man in Bruchsal

Hunderte Kinder feiern den Bruchsaler Sommertagszug

Schtrieh, schtrah, schtroh – De Summadag isch do

Noch größer und bunter als seine Vorgänger – über 1.300 Kinder aus den Grundschulen und Kindergärten vertrieben auf dem großen Sommertagszug Bruchsal den letzten Rest von Winter aus der Region. Begleitet unter anderem vom Fanfarenzug Bruchsal, der Musik- und Kunstschule , dem Sinfonieorchester 1837 Bruchsal und dem Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Heidelsheim – strömten die Kinder durch die Stadt bis hin zum Schloss, wo traditionell der Winter in Form eines riesigen Schneemannes verbrannt wurde. Das Wetter war in diesem Jahr den kleinen Winteraustreibern gesonnen und das im wahrsten Sinne des Wortes – Die Sonne schien die ganze Zeit über von einem wolkenlosen Himmel – anders noch als im vergangenen Jahr in dem der traditionelle Zug wegen starken Regens ausfallen musste. Aber so bewegte sich ab viertel nach zwei der bunte Wurm durch die Bruchsaler Gassen und Straßen um am Schloss angekommen, selbstverständlich ohne den penibel abgesperrten Rasen zu betreten, dann der Feuer-Hinrichtung von Frosty dem Schneemann beizuwohnen. Begleitend zu diesem uralten Brauch, gab es bunte Kostüme, kleine Leckereien und viel gute, handgemachte Musik. Ein Sommertagszug wie er im Buche stehen könnte. Bilder: Linda Köhler

 

Ähnlicher Artikel

Bruchsal: 42-Jähriger nach versuchter Vergewaltigung ermittelt

Bruchsal: 42-Jähriger nach versuchter Vergewaltigung ermittelt

Gegen einen 42-Jährigen konnte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe beim zuständigen Amtsgericht am Dienstag einen Haftbefehl erwirken.…
Im Tal der stillen Steine

Im Tal der stillen Steine

Das Pfaffenloch ist ein ganz besonderer Ort Den Bruchsaler Rotenberg mit seinen unzähligen Hohlwegen zu…
Der verbotene „Polizeiruf 110“ aus Eppingen

Der verbotene „Polizeiruf 110“ aus Eppingen

Vor 25 Jahren liefen in Eppingen die Dreharbeiten für die umstrittene Folge der Kultserie an.…
Landesfeuerwehrschule wird ausgebaut

Landesfeuerwehrschule wird ausgebaut

Das Land erhöht die Ausbildungskapazität der Landesfeuerwehrschule um 25 Prozent. Das teilte Innenminister Thomas Strobl…