Bruchsaler Menschenkette als Protest gegen Höcke-Kundgebung

Bruchsaler Menschenkette als Protest gegen Höcke-Kundgebung
Bruchsaler Menschenkette als Protest gegen Höcke-Kundgebung

Antwort auf AfD-Veranstaltung

Das breite gesellschaftliche Bündnis „Wir für Menschlichkeit“ hat in seinem letzten Treffen die Aktivitäten verabschiedet, mit denen auf den Auftritt des AfD-Politikers Björn Höcke am 2. Juni in Bruchsal geantwortet werden soll. Das Bündnis, getragen von den Gewerkschaften, christlichen Gemeinden, demokratischen Parteien und engagierten Vereinen und Vereinigungen, ruft die Bevölkerung dazu auf, mit einer bunten Menschenkette ein Zeichen zu setzen gegen Hetze und Ausgrenzung.  In einem Statement betont das Bündnis, es stehe für eine Gesellschaft ein, in der jeder Mensch unabhängig von Herkunft, Aussehen, Glauben und sexueller Orientierung angstfrei und selbstbestimmt leben kann.

Die Menschenkette durch die Bruchsaler Innenstadt führt vom Otto-Oppenheimer-Platz über die Kaiserstraße und Rathausstraße zur John-Bopp-Straße, weiter über die Josef Kunz Straße durch die Anton Wettterer Straße und die Friedrichstraße am Pavillon zurück in die Kaiserstraße. An diesem Samstag, den 2.6.18, werden um 10 Uhr an vier Stationen (Otto-Oppenheimer-Platz, Rathausstraße, Josef-Kunz-Straße und Kaiserstraße) aufgeblasene bunte Luftballons mit dem Aufdruck „Wir für Menschlichkeit“ an die Teilnehmer der Menschenkette verteilt. Zur Bildung der Menschenkette treffen sich alle, die teilnehmen wollen, um 12.30 an den Stationen und werden von dort zu ihrem jeweiligen Platz in der Menschenkette geleitet. Um 12.50 Uhr soll die Menschenkette geschlossen werden. Mit dem Stundenschlag der Stadtkirche um 13 Uhr endet die Menschenkette mit dem Hochheben der Luftballons. Damit setzen die Teilnehmer symbolisch ein Zeichen für Demokratie und Menschenwürde.

Das Bündnis bedauert, dass durch die Aktivitäten an diesem Tag das in der ganzen Stadt stattfindende Festival der Akkordeonspieler beeinträchtigt wird. Die AfD war leider nicht bereit, auf einen anderen Termin auszuweichen. Das Bündnis hofft, mit seinen Gegenaktivitäten die Musiker möglichst wenig zu beeinträchtigen und wünscht ihnen viel Freude beim Musizieren. Mehr zur Menschenkette auf Facebook: „Wir für Menschlichkeit Bruchsal“ oder bei den Informationsständen des Bündnisses am 19. und 26. Mai in der Bruchsaler Fußgängerzone.

Text und Grafik: Pressemitteilung

Ähnlicher Artikel

Regionale Herzensprojekte gesucht!

Regionale Herzensprojekte gesucht!

Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten auf der Suche nach regionalen Herzensprojekten Die Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten…
Badische Landesbühne zeigt Stephen King´s Klassiker „Misery“

Badische Landesbühne zeigt Stephen King´s Klassiker „Misery“

Am 27. Oktober und 4. November zeigt die Badische Landesbühne nochmals im Hexagon des Stadttheaters…
Ausbildung geschafft!

Ausbildung geschafft!

Neun Auszubildende der Volksbank Bruchsal-Bretten eG freuen sich über ihren erfolgreichen Ausbildungs- und Studienabschluss Überall…
Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten bei Obergrombach

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten bei Obergrombach

Ein Verkehrsunfall zwischen drei PKW auf der K3502 kurz vor dem Ortseingang von Obergrombach forderte…