Bruchsal: Unfall mit fast 1,8 Promille verursacht und geflüchtet

|

Ein Sachschaden von mehreren hundert Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein 38 Jahre alter Mercedes-Fahrer mit nahezu 1,8 Promille am Samstagabend in Bruchsal angerichtet hat.

Durch eine Verkehrsteilnehmerin wurde gegen 20:10 Uhr beobachtet, wie der 38-jährige Mercedes-Fahrer die Bruchsaler Straße in Fahrtrichtung Bruchsal befuhr und hierbei einen geparkten Seat am linken Außenspiegel streifte. Anschließend fuhr der Unfallverursacher auf einen nahegelegenen Parkplatz, schaute sich seinen Schaden an und setzte seine Fahrt, ohne seinen erforderlichen Pflichten nachzukommen, fort. Durch das abgelesene Kennzeichen konnte an der Halteranschrift der 38-Jährige sowie sein beschädigtes Fahrzeug festgestellt werden.

Bei den anschließenden polizeilichen Maßnahmen schlug den Beamten des Polizeireviers Bruchsal starker Alkoholgeruch entgegen, weshalb der 38-Jährige die Polizisten mit auf das Revier begleiten musste und dort erst einmal eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben musste.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Wald der Wunder

Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen

Nächster Beitrag