Bruchsal: Unbekannte versuchen Fahrausweisautomaten auszuräumen

|

Am Mittwochmorgen erhielt die Bundespolizei am Karlsruher Hauptbahnhof Kenntnis über eine Störung eines Fahrausweisautomaten der Deutschen Bahn. Der Automat am Haltepunkt Bruchsal-Bildungszentrum hatte bereits in der Nacht gegen 02:50 Uhr aufgrund einer Störung Alarm geschlagen.

Vor Ort stellten die Beamten Beschädigungen am Automaten fest, die auf einen versuchten Aufbruch hindeuteten. Neben dem Geldausgabeschacht war auch der Banknoteneinzug äußerlich stark beschädigt. Ein Techniker der Deutschen Bahn, welcher ebenfalls vor Ort eintraf, stellte fest, dass ein Zugriff auf den Inhalt des Fahrausweisautomaten nicht möglich war. Es blieb somit bei einem Aufbruchsversuch durch bislang unbekannte Täter. Die derzeitige Schadenshöhe wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bruchsal/Karlsdorf: Vollsperrung der kammerforststraße am 4. Juni

Ab Montag gibt das Wetter Gas

Nächster Beitrag