Bruchsal: Trickdiebstahl auf Klinikparkplatz

|

Das Polizeirevier in Bruchsal

Polizei warnt und sucht Zeugen

Ein unbekannter Täter sprach auf dem Besucherparkplatz der Fürst-Stirum-Klinik eine 75-jährige Frau an, die in ihrem Pkw saß und stahl ihr mit einem üblen Trick 70 Euro.

Nachdem die Seniorin am Montag gegen 13.55 Uhr ihren Pkw eingeparkt hatte, klopfte der Täter gegen die Seitenscheibe und wollte Wechselgeld für den dortigen Parkautomaten haben. Sogleich öffnete er dann die Beifahrertür, beugte sich in das Fahrzeug hinein, händigte der Frau eine größere Menge Zehn- und Zwanzig-Cent-Münzen aus und bat darum, das Geld zu zählen. Angeblich wollte er wissen, ob der Betrag für den Parkautomaten ausreichen würde.

Während sie mit der Bitte beschäftigt war, nahm sich der Mann aus ihrer auf dem Beifahrersitz liegenden Geldbörse unbemerkt das Bargeld. Es später bemerkte die 75-Jährige den Diebstahl.

Der Mann ist etwa 45 – 50 Jahre, 170 – 180 cm groß und von kräftiger Statur. Er hat einen dunkleren Teint und trägt kurzes dunkles Haar mit auffallend rundlichem Gesicht.

Bereits am 1. Oktober letzten Jahres wurde an derselben Tatörtlichkeit eine vergleichbare Straftat mit ähnlicher Täterbeschreibung verübt.

Das Polizeirevier Bruchsal warnt vor solchen Trickdieben und bittet gleichzeitig Zeugen, die vor diesem Hintergrund entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter 07251/7260 zu melden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Vorheriger Beitrag

Die Liebenden von Odenheim

DRK-Kältebus bringt Wärme in die Nacht

Nächster Beitrag