Bruchsal: Nach Bedrohung festgenommen

|

Symbolbild

Ein 31-jähriger Mann wurde am späten Donnerstagnachmittag, gegen 17.15 Uhr, von der Polizei in einem Parkhaus festgenommen. Er hatte zuvor eine Passantin im Bereich der Brücke über die Bundesstraße 35 mit einem Küchenmesser bedroht. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte zur Festnahme des 31-Jährigen. Die Geschädigte hatte den Mann sehr gut beschrieben, sodass Beamte des Polizeireviers Bruchsal ihn in einem Parkhaus festnehmen konnten. Der Mann hatte das Küchenmesser noch bei sich.

Ersten Ermittlungen zufolge befindet sich der Beschuldigte in einem psychischen Ausnahmezustand. Er war in den vergangenen Tagen bereits mehrfach aufgefallen. Eine Unterbringung wurde in die Wege geleitet.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Suchen, buchen und bezahlen – Neue KVV-App „regiomove“ ist ab jetzt verfügbar

Duschen statt Wischen

Nächster Beitrag