Bruchsal: Hund alarmiert Bewohner nach nächtlicher Rauchgasentwicklung

|

Als sich in der Nacht zu Dienstag Rauch in einem Bruchsaler Wohnhaus ausbreitete, schlug der Hund Alarm.

Die durch den Helfer auf vier Pfoten alarmierten Bewohner stellten gegen Mitternacht Rauch im Treppenhaus fest und verständigten daraufhin die Feuerwehr. Das Gebäude wurde kurzzeitig evakuiert. Die drei Senioren wurden vom hinzugezogenen Rettungsdienst erstversorgt. Als Ursache der Rauchgasentwicklung konnte ein Abgasrohr, welches sich zwischen der Heizanlage und dem Kamin gelöst hatte, ermittelt werden.

Die Feuerwehr Bruchsal belüftete das Gebäude mittels technischer Hilfsmittel, bis keinerlei Rauchgase mehr messbar waren. Die Heizungsanalage wurde funktionsuntüchtig geschaltet. Die unverletzten Bewohner konnten nach Beendigung der Maßnahmen wieder ihre Wohnräume beziehen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Forst: Kollision von drei Pkw

Und kost‘ Benzin auch drei Mark zehn…

Nächster Beitrag