Bruchsal: Einbruch in Juweliergeschäft

|

Unbekannte sind am frühen Montagmorgen gewaltsam in ein Juweliergeschäft in der Hoheneggerstraße in Bruchsal eingedrungen. Dabei richteten sie einen Sachschaden von rund 5.000 Euro an. Über die Höhe des entwendeten Diebesguts kann zum aktuellen Zeitpunkt noch keine genauen Angaben gemacht werden.

Durch ein lautes Geräusch wurden Anwohner gegen 03:25 Uhr aus ihrem Schlaf gerissen. Bei einer Nachschau aus dem Fenster konnte sie drei männlich Personen mit zwei Fahrrädern und einem E-Scooter in Richtung Sparkasse flüchten sehen.

Nach bisherigem Kenntnisstand beschädigten die Täter zuvor mit brachialer Gewalt den Rollladen des Juweliergeschäftes. Im Anschluss hebelten sie die Eingangstür auf und gelangten so in den Verkaufsraum. Dort beschädigten sie mehrere Schmuckvitrinen und nahmen die darin befindliche Auslage an sich. Mit ihrer Beute machten sich die Männer aus dem Staub. Die Diebe waren laut Zeugenaussage dunkel gekleidet, circa 165 cm groß. Einer der Täter hatte eine kräftige Figur ein weiterer führte einen großen grauen Rucksack mit sich.

Die Kriminalpolizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen und ist auf der Suche nach weiteren Zeugen, die gebeten werden sich unter der Telefonnummer 0721-666 5555 zu melden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Forst: Unfall im Kreuzungsbereich – Polizei sucht Zeugen

Wen juckt schon die olle Kita-Tante?

Nächster Beitrag