Bruchsal: Anwohner verhindert Fahrraddiebstahl

|

Zu einem versuchten Fahrraddiebstahl kam es am frühen Montagmorgen in der Bruchsaler Peter-und-Paul Straße.

Nach bisherigem Ermittlungsstand verließ der 24-jährige Geschädigte seine Wohnung und wollte in die offenstehende Garage laufen. Hier begegnete er zwei männlichen Personen welche sich an den verschlossenen Rädern des Nachbarn zu schaffen machten. Bevor der junge Mann die zwei Unbekannten ansprechen konnte, schlug einer der Täter unvermittelt zwei Mal mit einem harten Gegenstand auf den Mann ein. Glücklicherweise wurde dabei nur leicht verletzt. Im Anschluss flüchteten die Diebe ohne Beute in Richtung Pauluskirche. Die Männer waren beide ca. 180 cm groß, 25 Jahre alt und waren dunkel gekleidet. Einer der Beiden führte einen auffallend großen Camper Rucksack mit sich.

Das Polizeirevier Bruchsal ist nun auf der Suche nach Zeugen die sich unter der Telefonnummer 07251/7260 melden können.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Vorheriger Beitrag

Tiefenbach: Sachbeschädigungen durch Graffiti

Zigarettenautomaten im Visier -Aufbruchserie in Ubstadt-Weiher

Nächster Beitrag