Bruchsal: 88-jähriger Unfallflüchtiger zuhause gestellt

|

Ein 88-jähriger Autofahrer konnte am Sonntagabend nach einer mutmaßlichen Unfallflucht in der Bruchsaler Engelsgasse von Polizeibeamten zuhause angetroffen werden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen stieß der betagte Mann wohl mit seinem Fahrzeug gegen 20 Uhr beim Ausparken gegen eine Hauswand. Ein durch die Kollision aufmerksam gewordener Bewohner eilte auf die Straße und versuchte den Flüchtenden noch anzuhalten.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten des Reviers Bruchsal trafen den Fahrer an der Halteranschrift an. Er wies die Anschuldigungen allerdings vehement von sich. Bei der Überprüfung des Autos waren jedoch entsprechende Beschädigungen vorhanden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Der Senior muss mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Kraichtal: Einbrecher öffnen gewaltsam Safe

Likes zu Ostern

Nächster Beitrag