Bretten: Baukran umgestürzt

Archivbild

Zwei Häuser mussten evakuiert werden

Ein Baukran ist am Montagmorgen auf zwei Häuser gestürzt. In einem Hinterhof in der Bahnhofstraße ist beim Abladen unter einem Stützfuß das Erdreich abgesackt, wodurch der Kran in Schräglage geriet. Dabei prallten die Gegengewichte in eines der Häuser und der Ausleger in ein weiteres Haus. Beide Gebäude wurden am Dach und an den Außenwänden beschädigt und mussten evakuiert werden. Die 36 Bewohner kamen inzwischen bei Bekannten oder Verwandten unter und die Stadt Bretten sorgte ebenfalls für entsprechende Unterkünfte. Der Sachschaden wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt. Die Bergung des Krans nimmt vermutlich noch einige Stunden in Anspruch.

(ots) Mitteilung der Polizei / Bild: Redaktion

Ähnlicher Artikel

Im Sommer drohen Zugausfälle auf Strecke zwischen Bruchsal und Bretten

Im Sommer drohen Zugausfälle auf Strecke zwischen Bruchsal und Bretten

Gondelsheims Bürgermeister Rupp fordert von Verkehrsminister zeitnahe Aufklärung Mit großer Verwunderung und einer gehörigen Portion…
Bretten: Fußgängerin wird von Pkw erfasst und verletzt

Bretten: Fußgängerin wird von Pkw erfasst und verletzt

Am Donnerstag um 07:00 Uhr überquerte eine Fußgängerin die Gewerbestraße in Bretten-Gölshausen und wurde, kurz…
Durchfahrt verboten – Brettener Polizei kontrolliert Schleichwege

Durchfahrt verboten – Brettener Polizei kontrolliert Schleichwege

Schwerpunktaktion der Brettener Polizei zum Thema „Überwachung von Durchfahrtsverboten“ Die Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers…
Bretten: Möglicherweise überregionale Täter kontrolliert

Bretten: Möglicherweise überregionale Täter kontrolliert

Am Samstagmorgen stellte eine Streifenbesatzung aus Bretten bei einer Personen- und Fahrzeugkontrolle am Alexanderplatz eine…