Bewegtes Jahr für die Notfallhilfe Karlsdorf-Neuthard

|

Foto: Dominik Schaaf / Notfallhilfe Karlsdorf-Neuthard

Mehr als 200 Einsätze gefahren

Karlsdorf-Neuthard (hut) Zu mehr als 200 Einsätzen rückte die beim DRK Neuthard stationierte ehrenamtliche Notfallhilfe Karlsdorf-Neuthard im vergangenen aus. Trotz einer mehrmonatigen zwischenzeitlichen Zwangspause wegen der Corona-Pandemie blieben die Einsatzzahlen damit auf einem hohen Niveau, informiert die Notfallhilfe.

„Mit der schnellen, kompetenten und oftmals lebensrettenden Hilfe bei medizinischen Notfällen vor Ort ist die Notfallhilfe nicht mehr wegzudenken und sie gibt allen Einwohnern das gute Gefühl, dank des optimalen Zusammenwirkens von Notfallhilfe und Rettungsdienst bestens versorgt zu sein“, heißt es bei der Gemeinde.

Den Schwerpunkt des Einsatzjahres machten internistische Notfälle aus, gefolgt von chirurgischen und neurologischen Indikationen. Fast jeder fünfte Notruf erreichte die ehrenamtlichen Retter – in der Mehrzahl qualifizierte Rettungssanitäter, Rettungsassistenten oder Notfallsanitäter – abends und nachts.

„Fast alle Mitglieder des Notfallhilfeteams sind haupt- oder nebenberuflich im Rettungsdienst tätig. Alle bilden sich regelmäßig intern im DRK Neuthard sowie auch in Rettungsdienstfortbildungen weiter. Der Ausbildungsstand ist deshalb deutlich höher als die durch den Kreisverband geforderte Mindestausbildung“, erläutern die Vertreter der Notfallhilfe. Die Entscheidung, ob die Notfallhilfe bei einem medizinischen Notfall alarmiert wird, liegt bei der integrierten Leitstelle in Karlsruhe.

Die Einsätze der Notfallhilfe Karlsdorf-Neuthard werden nicht durch die Krankenkassen bezahlt. Die Ausrüstung finanziert der DRK-Ortsverein Neuthard zusammen mit Hilfe der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard sowie aus Spenden.

„Über jede finanzielle Unterstützung sind wir deshalb sehr dankbar“, informieren die ehrenamtlichen Retter.

  • Bankverbindung Notfallhilfe
  • Volksbank Stutensee Weingarten eG
  • IBAN: DE87 6606 1724 0002 0855 18

Redaktion: Thomas Huber / Bürgermeisteramt Karlsdorf-Neuthard

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Im Tal der stillen Steine

Dieser letzte Blick durchbohrt mich noch heute

Nächster Beitrag