Besonderer Tropfen zum Östringer Ortsjubiläum

|

Östringer Weingüter kooperieren bei Herstellung des Jubiläumssekts
Östringer Weingüter kooperieren bei Herstellung des Jubiläumssekts

Östringer Weingüter kooperieren bei Herstellung des Jubiläumssekts

In Östringen, das vor 1.250 Jahren erstmals urkundlich erwähnt wurde, wird der eigens für dieses besondere Ereignis hergestellte Jubiläumssekt am Freitag, den 8. Juni, 17 Uhr, bei einer Veranstaltung in den Räumlichkeiten des Weinguts Ludwig Honold der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf Basis hervorragender Grundweine der ortsansässigen Weingüter, die von Kellermeister Ludwig Honold und seinem Kollegen Axel Rothermel vom Weingut Am Thalsbach persönlich cuvettiert worden waren, reifte das edle Produkt seit dem vorigen Jahr beim renommierten Sekthaus Raumland im rheinhessischen Flörsheim-Dalsheim im klassischen Flaschengärverfahren heran.

Nach neunmonatiger Lagerzeit auf der Hefe war der Jubiläumssekt Ende März von einer Delegation der Östringer Winzer und Gemeinderäte unter Führung von Bürgermeister Felix Geider in der Sektkellerei verkostet worden, danach wurde er degorgiert und bei dieser Gelegenheit auf die Geschmacksrichtung brut eingestellt. Nach der öffentlichen Präsentation des Jubiläumssekts besteht für die Gäste im Anschluss ab 18 Uhr Gelegenheit, im Bistro des Weinguts Ludwig Honold in geselliger Runde weiter zu verweilen.

Redaktion: Wolfgang Braunecker

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Kleinanzeigen anno 1911

Smarte Technik – Gondelsheim setzt bei Hochwasser-Schutz auf innovative Lösung

Nächster Beitrag