Bahnchaos zwischen Bruchsal und Mühlacker – Rupp appelliert an Minister

|

Die Nerven der Bahnpendler zwischen Mühlacker und Bruchsal liegen blank. Seit der Bahn-Anbieter Abellio das sogenannte “Stuttgarter Netz” von der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft AVG zum Fahrplanwechsel 2019 übernommen hat, funktioniert vieles nicht mehr wie es soll. Ob Bahnen überhaupt fahren, ferner pünktlich sind oder in manchen Fällen überhaupt an der gewünschten Haltestelle anhalten, scheint in manchen Fällen ein regelrechtes Glücksspiel zu sein. In der Folge kommen Schulkinder häufig zu spät zum Unterricht und Berufstätige erreichen ihren Arbeitsplatz nicht rechtzeitig. (Wir berichteten bereits mehrfach.)

Gondelsheims Bürgermeister Markus Rupp will die chaotischen Zustände im Bahnverkehr in der Region nicht länger hinnehmen und appelliert in einem erneuten Schreiben an den baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann. Das Schreiben liegt unsere Redaktion vor und wird im Folgenden im Originalwortlaut wiedergegeben:

Bürgermeister Markus Rupp (rechts) im Gespräch mit Ralf Schafferath, Geschäftsführer der Abellio Rail Baden-Württemberg – Archivbild

Sehr geehrter Herr Minister Hermann,
herzlichen Dank für die Antwort Ihres Ministerialdirektors Herrn Dr. Lahl vom 29. August 2019 auf meine Schreiben vom 21. Februar und 5. August 2019 an Sie in o.a. Sache. Leider hat sich seit der Antwort aus Ihrem Haus, das eine baldige Besserung und mehr Verlässlichkeit suggerierte, an den chaotischen Zuständen im Bahnverkehr zwischen Mühlacker und Bruchsal und damit für die Bevölkerung der Gemeinde Gondelsheim nichts geändert.

Seit der Übernahme der Fahrleistungen im sogenannten „Stuttgarter Netz“ durch Abellio am 9. Juni 2019 funktioniert der Schienenpersonennahverkehr (SPNV) nur noch leidlich. Ein bewährtes System mit der Albtalverkehrsgesellschaft AVG, das auch nicht perfekt war, aber immerhin zu 95% verlässlicher, wurde auf dem Altar des Wettbewerbs, der Marktliberalisierung geopfert.

Am 11. September 2017 stellten Sie in Mannheim als Verkehrsminister Ihr SPNV-Konzept vor. Das gipfelte in dem Satz: „Mit Abellio als neuem Betreiber können sich die Fahrgäste auf attraktive Angebote im regionalen Bahnverkehr freuen!“

Gerne lade ich Sie nach Gondelsheim ein, um den Menschen, welche hier im Rathaus Ihre verständliche Verärgerung und ihren Zorn über tagtägliche Zugausfälle, Verspätungen und an Haltestellen vorbeifahrenden Bahnen abladen, diese vermeintliche „neue Attraktivität“ zu erklären. Der Wechsel von der AVG zu Abellio war nicht gut geplant, wenig durchdacht und wahrscheinlich viel zu früh.

Gibt es jemand, der für dieses SPNV-Konzept die Verantwortung übernimmt? Der Fingerzeig auf den Fahrzeughersteller Bombardier und seine Lieferschwierigkeiten reicht schon lange nicht mehr alleine aus. Gibt es jemand, der die Verantwortung dafür übernimmt, dass Schülerinnen und Schüler regelmäßig zu spät zum Unterricht kommen, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihren Arbeitsplatz nicht rechtzeitig erreichen?

Klimaschutz ist derzeit zu Recht in aller Munde, das gerade geschnürte Klimaschutzpaket der Bundesregierung wird teilweise heftig kritisiert, auch aus Ihrer Partei. Was wir aber jetzt in unserer Region erleben, ist ein langfristiger Rückschritt in Sachen ökologischer Mobilität. Wer kann flüchtet sich nämlich wieder in die Garage und holt das Auto raus, wer nicht kann steht verzweifelt am Bahnsteig oder verliert seine Mobilität gänzlich. Gibt es jemand, der für dieses auch ökologische Desaster die Verantwortung übernimmt?

Ich lege Ihnen jedenfalls schriftliche Beschwerden zahlreicher Gondelsheimer Bürgerinnen und Bürger sowie Eltern unserer Kraichgau-Gemeinschaftsschule bei. Auch ein Blick auf die Facebook-Seite „Daheim in Gondelsheim“ lohnt sich.

In der Erwartung, dass Sie sich dieser Missstände persönlich annehmen, verbleibe ich mit besorgtem Gruß aus Gondelsheim

Markus Rupp, Bürgermeister

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Samstags simmer Globus

Karlsdorf-Neuthard/Bruchsal-Büchenau: Zigarettenautomaten im Visier von Dieben

Nächster Beitrag