Bad Schönborns Rathäuser öffnen nur teilweise am 27. April

|

Bürgermeister Klaus-Detlev Huge auf einer Veranstaltung / Archivbild Redaktion

Schrittweise Lockerungen auch in der Gemeindeverwaltung

Bad Schönborns Rathäuser öffnen teilweise wieder ab Montag, 27. April. Von „einer vorsichtigen und schrittweisen Lockerung“ spricht Bürgermeister Klaus Detlev Huge. „Wir möchten wieder für die Bürgerinnen und Bürger da sein, müssen jedoch der Situation Tribut zollen und mit absoluter Priorität die Gesundheit unserer Besucher und Bediensteten im Blick haben“, so Huge.

Erreichbar sind die Ämter von montags bis mittwochs jeweils von 8 bis 12 Uhr und am Donnerstag-nachmittag von 14 bis 18 Uhr. Das Tragen einer Alltagsmaske bzw. eines Schutzes für Mund und Nase ist im Rathaus für alle Pflicht. Wer keine Maske besitzt kann eine Einwegmaske im Rathaus erwerben. Ebenso gilt es, Abstand zu halten und die Hände zu desinfizieren. In den jeweiligen Amtszimmern und -büros gilt Einzeleintritt. „Wir empfehlen nach wie vor, sich vorab telefonisch zu erkunden, ob der Besuch im Rathaus wirklich nötig ist“, rät der Bürgermeister, der weiterhin zur Zurückhaltung in dieser „heiklen Phase des schrittweisen Wiedereinstiegs“ mahnt und schon seit einigen Wochen das Tragen von Alltagsmasken empfiehlt. Diese dringende Empfehlung gelte auch für Schüler, die bald wieder in die Schulen dürfen, sowie für alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde in der Öffentlichkeit. Begründet wird die Maskenempfehlung mit der besonderen Situation Bad Schönborns, das viele Kliniken und Heime und somit auch viele Beschäftigte, die dort tätig sind, hat. „Diese gilt es zu schützen, damit unsere Seniorenheime und Rehakliniken weiterhin Corona-frei bleiben.“ Zudem gelten die Kontaktverbote und Abstandsregelungen – auch beim Maskentragen. Nähere Information gibt es auf der Homepage von Bad Schönborn www.bad-schoenborn.de.

Redaktion: Nadja Ries / Gemeinde Bad Schönborn

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Peter und Co. to go

Unteröwisheimer Schützen helfen den Senioren

Nächster Beitrag