Bad Schönborn: Mann wird von Hund gebissen

|

Symbolbild

Zeugen gesucht

Am Uferbereich des Quotbaches in Bad Schönborn – Langenbrücken wurde am Sonntag gegen 09:15 Uhr ein 54-jähriger Mann von einem bislang unbekannten Hund gebissen. Dem Geschädigten gelang es noch seinen linken Arm schützend vor sich zu halten, als der Hund auf ihn zukam. Der Hund biss sich anschließend an der Winterjacke fest, so dass sich der 54-Jährige lediglich im Bereich des Unterarms eine Schürfwunde zuzog. Das Tier war in Begleitung einer Frau unterwegs, welche sich im Anschluss gemeinsam mit dem Hund von der Örtlichkeit entfernte, ohne sich um den Geschädigten zu kümmern.

Die Hundehalterin konnte als etwa 60 Jahre alt, circa 160 cm groß und schmächtig beschrieben werden. Sie hatte schwarze glatte halblange Haare und dunkle Augen. Der Hund hatte ein weißes Fell und etwa die Größe eines Bernasennen. Zudem trug er einen Gebissriemen.

Zeugen werden gebeten sich telefonisch unter der Nummer 07253/8026-0 mit dem Polizeirevier Bad Schönborn oder unter der Nummer 0721/663398-0 mit der Polizeihundeführerstaffel in Verbindung zu setzen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

It’s the end of the world as we know it

Gölshausen: Einbruch in Tankstelle

Nächster Beitrag