Bad Schönborn: 22-jähriger verletzt drei Polizeibeamte

|

Bei Widerstandshandlungen am Donnerstagvormittag in Mingolsheim wurden zwei Beamtinnen und ein Beamter so schwer verletzt, dass sie ihren Dienst nicht fortsetzen konnten.

Ein 22-Jähriger randalierte zunächst gegen 10.30 Uhr in einer Praxis. Beim Eintreffen der Streife rannte er aus dem Haus und wollte flüchten. Er konnte eingeholt und am Rucksack festgehalten werden. Hierbei zog sich eine Polizistin durch einen scharfkantigen Gegenstand eine Schnittverletzung an der Hand zu. Der 22-Jährige nahm daraufhin eine drohende Haltung ein.

Erst mit Unterstützung einer zweiten Streifenwagenbesatzung konnte der junge Mann, der sich heftig wehrte, vorläufig festgenommen werden. Hierbei wurde eine Beamtin an der Hand verletzt. Durch einen Tritt gegen den Kopf wurde ein Beamter verletzt. Das Verletzen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der 22-Jährige wurde in eine Fachklinik eingewiesen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Umbau des Knotenpunktes Waghäusel-Wiesental abgeschlossen

Brandstiftung an Autos im Enzkreis- Tatverdächtiger gefasst

Nächster Beitrag