B35: Neubau der Lärmschutzwand Gondelsheim – Vollsperrung der Jöhlinger Straße verlängert

|

Für Bauarbeiten an der Brücke über die Jöhlinger Straße in Gondelsheim muss die seit dem 6. Juni gesperrte Jöhlinger Straße weiterhin bis einschließlich 16. August 2019 voll gesperrt bleiben.

Die Umleitung erfolgt jeweils ab der Ortsmitte von Jöhlingen und Gondelsheim über die B 35 und die B 293 und wird ausgeschildert. Für Fußgänger und Radfahrer wird eine Durchgangsmöglichkeit eingerichtet. Für den landwirtschaftlichen Verkehr wird die Sperrung der Durchfahrt am Bruchweg in Gondelsheim überwiegend aufgehoben. Es kann aufgrund der Bauarbeiten zu kurzzeitigen Einschränkungen kommen.

Im Rahmen der Bauarbeiten wird für den Neubau der Lärmschutzwand ein Torsionsbalken parallel zum bestehenden Brückenbauwerk errichtet. Hierfür werden beidseits der Straße zunächst Stützen mit einer Höhe von circa 7,50 Metern auf der bereits hergestellten bis zu 17,80 Meter tiefen Bohrpfahlgründung errichtet. Anschließend wird mit Hilfe eines Traggerüstes der Torsionsbalken betoniert, auf dem später die Lärmschutzwand steht. Gleichzeitig werden auch die Entwässerungsleitungen der Brückenabläufe in diesem Bereich erneuert.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.vm.baden-wuerttemberg.de unter Service/Verkehrsinformationen und www.baustellen-bw.de. Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter https://www.svz-bw.de.

Mitteilung des Regierungspräsidiums Karlsruhe / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Naturschutzverbände begrüßen Dammrückverlegung auf Elisabethenwört

Angeblich Kinder mit Smartphone ins Auto gelockt – Virale Nachricht versetzt Eltern in Sorge

Nächster Beitrag