B293 Brückeninstandsetzung in Leingarten

|

Brückensperrung ab Montag, 16. August 2021, bis voraussichtlich Ende November

Halbseitige Sperrung der B 293 ab Mittwoch, 18. August 2021, bis voraussichtlich Sonntag, 22. August 2021

Das Regierungspräsidium Stuttgart führt umfangreiche Instandsetzungsarbeiten an dem Überführungsbauwerk der Leingartener Gemeindestraße „Große Hohle“ über der B 293 durch. Die Arbeiten beginnen am Montag, 16. August 2021, und dauern voraussichtlich bis Ende November an. Im Rahmen der Baumaßnahme werden Brückenkappen und der Belag vollständig erneuert.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes wird die Brücke während der gesamten Bauzeit voll gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt von Norden kommend auf der Großen Hohle über den Breitenwasen, über Feldwege westlich des Wohngebiets Breitwasen sowie die Eppinger Straße auf die kleine Hohle und schließlich wieder auf die große Hohle. In Gegenrichtung verläuft die Umleitung analog.

Aufgrund von Arbeiten zur Herstellung der Traggerüste der Brücke wird die B 293 ab Mittwoch, 18. August 2021, voraussichtlich bis Sonntag, 22. August 2021, halbseitig gesperrt. Für den Verkehr verbleibt ein Fahrstreifen, der durch eine Ampel geregelt wird.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung) – Infos unter: www.verkehrsinfo-bw.de/verkehrsinfo_app.

Quelle: Mitteilung des Regierungspräsidiums Stuttgart

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Unteröwisheim und Ubstadt

Wasserwandern in Kraichtal – Der Drei-Quellen-Rundweg

Nächster Beitrag