Autofahrer rettet Betrunkene bei Bretten aus brennendem Fahrzeug

Bretten: Betrunken auf mehrere Personen losgegangen
Symbolbild

Eine 36-jährige Autofahrerin fuhr in der Nacht vom Freitag zum Samstag, gegen 02.45 Uhr, auf der Bundesstraße 293 von Bretten in Richtung Eppingen. Kurz nach der Abfahrt Bretten-Bauerbach geriet sie auf den Grünstreifen. Auf einer Strecke von etwa 60 m kam sie immer weiter von der Fahrbahn ab, bis das Auto auf zwei Bäume prallte. Das Auto geriet in Brand. Im Fahrzeug mitgeführte Pyrotechnik beschleunigte den Brand. Ein 53-Jähriger Autofahrer konnte die schwer verletzte Fahrerin aus dem brennenden Auto bergen und in Sicherheit bringen. Die Fahrerin musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Sie stand zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss, weshalb ihr eine Blutprobe entnommen wurde.(Polizei Bretten)

Ähnlicher Artikel

Pedelecfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Mofa bei Bretten

Pedelecfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Mofa bei Bretten

69-Jähriger erliegt schweren Verletzungen Der am Montagmittag auf einem Radweg zwischen Gölshausen und Bauerbach bei…
Highspeed-Demo für Brettener Glasfasermuffel

Highspeed-Demo für Brettener Glasfasermuffel

Guck doch mal wie schnell ich bin Während in vielen Brettener Ortsteilen das Glasfaser-Angebot der…
Katholische Altenhilfe in Bretten muss früher schließen

Katholische Altenhilfe in Bretten muss früher schließen

Das Aus für das Pflegeheim in der Apothekergasse kommt schon im Sommer Das Drama um…
Bretten: Scheune steht im Vollbrand

Bretten: Scheune steht im Vollbrand

Vermutlich aufgrund zuvor verrichteter Flexarbeiten geriet am Montagabend in der Brettener Friedrichstraße eine Scheune in…