Auseinandersetzungen am Sinsheimer Bahnhof

|

Am Freitagnachmittag gegen 17.00 Uhr kam es in der Unterführung des DB Hauptbahnhofes in Sinsheim zu einer wechselseitigen Körperverletzung. Nach den bisherigen Ermittlungen trafen die beiden 32 und 45 Jahre alten Kontrahenten im Bereich der o.g. Unterführung aufeinander, woraufhin es zunächst zu einem Streitgespräch und in der Folge zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam, bei welcher beide Personen leicht verletzt wurden. Neben einem bereits bekannten Zeugen, soll es noch eine weitere, männliche Person gegeben haben, welche durch ihr beherztes Eingreifen für die Beendigung der Auseinandersetzung sorgte. Hinweise auf die Identität dieser Person liegen derzeit nicht vor. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sinsheim in Verbindung zu setzen, Tel. 07261 / 6900.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Ein Schwerverletzter nach Unfall bei Bad Rappenau

Mingolsheim: Verwirrte Person löst größeren Polizeieinsatz aus

Nächster Beitrag