Aus dem Kraichgau direkt in die Karlsruher City – Stadtbahnstrecke wird geändert

|

Von Odenheim, Kraichtal, Ubstadt-Weiher oder Bruchsal direkt ins Herz der Fächerstadt

Tolle Nachrichten von der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft. Wie das Unternehmen schon längere Zeit beabsichtigt, sollen die Stadtbahn-Linien S31 und S32 künftig direkt vom Kraichgau in die Karlsruher Innenstadt fahren und nicht mehr länger nur am Hauptbahnhof enden. Damit dieses Projekt gelingen kann, wartete die AVG bislang auf grünes Licht der Deutschen Bahn, da für die Umsetzung der Pläne das Schienennetz der DB Netz AG genutzt und angepasst werden muss.

Nun hat die Bahn der AVG grünes Licht gegeben, so dass die erforderlichen Arbeiten nun bald beginnen können. Künftig sollen die Züge dann direkt beim Durlacher Bahnhof ausgeschleift und in die Innenstadt weitergeleitet werden. Dann wird es möglich sein von Odenheim, Kraichtal, Ubstadt-Weiher oder Bruchsal direkt in die Karlsruhe Kaiserstraße zu fahren ohne ein einziges Mal umzusteigen, ein Wunsch der in der Region schon seit geraumer Zeit besteht. Bisher ist die Fahrt in die Innenstadt nur mit einem Umstieg am Karlsruher Hauptbahnhof möglich. Die AVG will nun zügig mit den konkreten Schritten zur Umsetzung des Projektes starten, ein konkreter Starttermin für die neue Verbindung ist allerdings noch nicht bekannt.

Vorheriger Beitrag

Tuberkulose in Bad Schönborn – Die Angst der Eltern

Themen „Asyl“ und „Glasfaser“ Bürgermeister tagten in Bretten

Nächster Beitrag

1 Gedanke zu “Aus dem Kraichgau direkt in die Karlsruher City – Stadtbahnstrecke wird geändert”

  1. Und wenn ich in Karlsaruhe Hauprbahnhof einen Anschlußzug bekommen will ( zum Teil heute kurze Umsteigezeiten) was dann?? Wie komme ich zum Hauptbahnhof ,muss ich umsteigen, bzw. in Durlach auf einen anderen Zug warten ,um in den Hauptbahnhof zu kommen. Dann ist mein IC fort.

Kommentare sind geschlossen.