20 junge Menschen starten eine Pflegekarriere bei den RKH Kliniken des Landkreises Karlsruhe

|

Prüflinge absolvieren nach „Triathlon in der Pflege“ erfolgreich das Examen

Am 20. September hatten 27 Prüflinge der Pflegeschule der RKH Kliniken des Landkreises Karlsruhe in Bretten ihren großen Tag. Im Juli starteten sie mit dem „Triatlon in der Pflege“, und dieser ging bis September. An drei Tagen in Folge mussten die Prüflinge drei verschiedene Fallsituationen bearbeiten. Am ersten Tag war die Aufgabe, die Pflegesituation zu erkennen, zu erfassen und zu bewerten. Am zweiten Tag waren die Pflegemaßnahmen mit einem neuen Pflegefall auszuwählen, durchzuführen und auszuwerten. Und am dritten Tag standen die Pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse mit den Qualitätskriterien, den rechtlichen Rahmenbedingungen sowie den wirtschaftlichen und ökologischen Prinzipien auf dem Plan.

Foto: Kliniken des Landkreises Karlsruhe gGmbH

Die zweite Disziplin beinhaltete das praktische Examen. Hier musste jeder Prüfling über zwei Tage verteilt eine Personengruppe entsprechend ihren Bedürfnissen auf der Station unter Aufsicht der Fachprüfer entsprechend der oben genannten Kriterien versorgen. Am 19. und 20. September war dann das mündliche Examen, wobei auch hier das entsprechende Fachwissen in drei Fachbereichen rund um die bedarfsorientierte Patientenbetreuung gefragt war. Die Anspannung der Prüflinge war im September verständlicherweise groß, denn erst am letzten Prüfungstag durfte jeder erfahren, ob er alle Bereiche bestanden hat.

Alina-Michelle Meyer und Johanna Possel haben ihre Prüfungen mit besonderen Leistungen in allen Bereichen mit sehr gut abgeschnitten. Besonders erfreulich ist, dass 20 der Prüflinge in den RKH Kliniken des Landkreises Karlsruhe nach der Ausbildung ihren Arbeitsplatz gefunden haben. Die Dozenten und Schulleitung wünschten allen Absolventen einen sehr guten Berufsstart und alles Gute für den weiteren Lebensweg.

Pressemitteilung der Kliniken des Landkreises Karlsruhe gGmbH

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Kletternetz und Kletterwippe für den TSV Maulbronn – Neuer Schwung im Kinderturnen

Sündenfall Online-Shopping?

Nächster Beitrag