18 Verletzte – Hornissen greifen Weingartener Festbesucher an

|

umsiedlungen / Pixabay Symbolbild

Zu einem außergewöhnlichen Vorfall kam es heute auf dem Wein-Wandertag in Weingarten. Wie die Polizei in der folgenden Mitteilung schreibt, griffen Hornissen eine Besuchergruppe an

Weingarten – Hornissen verletzen mehrere Besucher eines Gemeindefestes

Am Sonntag, gegen 14.45 Uhr wurden insgesamt 18 Besucher des Gemeindefestes „Wein-Wander-Tag 2018“ durch einen Hornissenschwarm verletzt. Der Hornissenschwarm hatte sich in der Nähe eines Bewirtungsstandes in der Kirchbergstraße niedergelassen. Ohne erkennbaren Anlass griffen die Hornissen die Besucher an. Von den 18 verletzten Personen mussten 13 Personen zur ärztlichen Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Bei den Verletzten handelt es sich um Erwachsene, Kinder wurden nicht verletzt. Durch die Stiche wurde niemand lebensbedrohlich verletzt. Der Rettungsdienst war mit zwei Notärzten, zehn Fahrzeugen sowie mehreren örtlichen Notfallhilfen der umliegenden Orte im Einsatz. Der betreffende Bereich des Gemeindefestes wurde abgesperrt, Vertreter der Gemeinde und ein hinzugerufener Fachmann für Insekten kümmerten sich um die weiteren Maßnahmen. (ots)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Essen ist fertig – Das Street-Food-Festival in Forst

Fast geschafft Eppingen – Letzter Bauabschnitt auf der B293

Nächster Beitrag