17-Jähriger bei Motorradunfall in Östringen schwer verletzt

|

Symbolbild

Östringen – Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am Dienstagmittag ein 17-jähriger Motorradfahrer in Östringen, als er frontal mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte. Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei befuhr der 17-Jährige kurz nach 13:00 Uhr die Straße „Leiberg I“ vom Schulzentrum kommend in Richtung Stadtmitte. An einer Engstelle in einer Rechtskurve kollidierte er dabei mit dem entgegenkommenden Pkw einer 49-Jährigen und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Jugendliche wurde zunächst vor Ort medizinisch versorgt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.000 Euro. (ots)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Geldregen für Gölshausener Hochwasserschutz

Der Letzte seiner Art

Nächster Beitrag