Zaisenhausens kleiner großer Umzug

Wenn die Esel losgelassen…

Schnuckelig, klein, familiär – so könnte man den Fasnachtsumzug in Zaisenhausen beschreiben. Nur eine handvoll Zugnummern bewegt sich jedes Jahr zur fünften Jahreszeit durch die Hauptstraße der kleinsten Kraichgau-Gemeinde, wird dabei aber heftiger umjubelt als in mancher Metropole. Wenn die Eselgugga dann am Ende des Zuges ihre schmissigen Gugge-Evergreens spielen, spätestens dann tanzt das ganze Dorf. Wir waren mit der Kamera dabei!

Ähnlicher Artikel

Großer Bahnhof in Ubstadt

Großer Bahnhof in Ubstadt

Neues vom Neujahrsempfang in Ubstadt-Weiher Großer Bahnhof in der Sport- und Kulturhalle in Ubstadt am…
Der 800. Geburtstag – Bahnbrücken feiert rein

Der 800. Geburtstag – Bahnbrücken feiert rein

Neujahrsempfang der Stadt Kraichtal im Jubiläums-Stadtteil So viel Trubel dürfte im kleinen Kraichtaler Teilort Bahnbrücken…
Sanierung oder Neubau? Diskussion um Ruiter Krabbennest

Sanierung oder Neubau? Diskussion um Ruiter Krabbennest

Obwohl der Gemeinderat von Bretten sich bereits für die Sanierung des Kindergartens ausgesprochen hat, wünscht…
Wet Wet Winter-Wetter im Hügelland

Wet Wet Winter-Wetter im Hügelland

Das Kraichgau-Video-Wetter Regen statt Schnee Während das Alpenvorland und die deutschen Mittelgebirge unter Schneelasten ächzen,…