Zahlreiche Sturmschäden in Kraichtal

|

Zahlreiche Sturmschäden in Kraichtal
Die Feuerwehr Kraichtal beseitigt einen umgestürzten Baum auf einer Landstraße

Sturmtief Burglind sorgt für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr in Kraichtal

Kraichtal: Die heftigen Orkanböen von Sturmtief Burglind machten am Mittwochmorgen auch vor Kraichtal nicht halt. Nachdem der Deutsche Wetterdienst kurz nach 7 Uhr eine amtliche Unwetterwarnung vor Orkanböen für den Landkreis Karlsruhe herausgegeben hatte, ließen die ersten Alarmierungen nicht lange auf sich warten. So blockierten mehrere umgestürzte Bäume oder größere Äste die Fahrbahn. Betroffen waren vor allem die Ortsteile Bahnbrücken, Gochsheim, Oberacker und Münzesheim. Hier mussten zum Teil mit Motorsägen inner- und außerorts Bäume auf Landes- und Kreisstraßen sowie Gemeindeverbindungswegen entfernt werden. Die örtlichen Feuerwehrabteilungen waren teilweise mit Unterstützung durch die Tagalarmgruppe bis nach 10 Uhr im Einsatz. Vereinzelt kam es auch zu Schäden an Dächern, bei denen durch den Orkan Ziegel abgedeckt wurden, hier musste die Feuerwehr jedoch nicht tätig werden. Zu Personenschäden kam es laut Polizei nicht.

Text & Foto:  Torsten Kull (toku)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bruchsaler Feuerwehr befreit Pferde hinter umgestürzten Bäumen

Eppinger Parkhaus auf der Zielgeraden

Nächster Beitrag