Wohnungsbrand in Münzesheim

|

Wohnungsbrand in MünzesheimFeuer im Badezimmer

Mit dem Meldebild „Rauch aus Wohnung“ wurde die Feuerwehr Kraichtal am Samstagabend kurz nach 18 Uhr mit den Abteilungen Münzesheim und Oberacker in die Talstraße nach Münzesheim alarmiert. Ein Bewohner der Erdgeschosswohnung bemerkte Brandgeruch aus einer anderen Wohnung und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits starker Rauch aus der Wohnung. Da sichergestellt war, dass keine Personen in der Wohnung waren, konnte der erste Trupp unter Atemschutz den Rauchvorhang setzen, um die rauchfreien Bereiche vor dem Brandrauch zu schützen und ging anschließend zur Brandbekämpfung in die Wohnung vor.

Zeitgleich ging ein weiterer Trupp über eine Steckleiter auf den Balkon vor, musste aber nicht mehr tätig werden. Der im Badezimmer vorgefundene Brand konnte mit einem C-Rohr zügig abgelöscht und die Wohnung im Anschluss belüftet werden. Die Wohnung ist aufgrund des Brandrauches derzeit unbewohnbar. Die Mieter kamen bei Familienangehörigen unter. Die Feuerwehr Kraichtal war mit 36 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen unter der Leitung des Kommandanten Mathias Bauer rund zwei Stunden im Einsatz. Ebenso vor Ort war der Rettungsdienst, die DRK Bereitschaft aus Münzesheim sowie die Polizei.

Text: Edwin Lindacker (el)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Höhere Sicherheitsauflagen für Shisha-Bars

A6: Unbekannte Täter schlitzten über 100 LKW-Planen auf

Nächster Beitrag