Wenn Du nicht kämpfst, töten wir Euch – Interview mit einem Flüchtling

|

Wenn Du nicht kämpfst, töten wir Euch - Interview mit einem Flüchtling
Krieg und Gewalt sind in Afrika allgegenwärtig (Symbolbild)
Alle Menschen verdienen es in Sicherheit zu leben

Warum Mohammed fliehen musste

Deutschland im Sommer 2015. Noch nie zuvor flüchteten so viele Menschen in unser Land wie in diesen Tagen. Im Juli kamen 10.688 Flüchtlinge nach Baden-Württemberg, in den ersten 5 Tagen des August bereits 1686. Alleine in dieser knappen Woche kamen demnach mehr Menschen als im gesamten Jahr 2007. Jüngst waren es sogar 627 Flüchtlinge an einem einzigen Tag. Jeder einzelne von Ihnen hat eine Geschichte und ein Schicksal.

 
In der Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber in Waghäusel lebt derzeit Mohamed Abdirahman aus Somalia. Es gehört zu den – von vielen gefürchteten – allein reisenden Single-Männern aus Afrika. Wir haben mit ihm gesprochen um zu zeigen, dass auch er eine Geschichte hat, die sich mit nichts in Deutschland Erlebtem vergleichen lässt und das er aus höchster Not zu uns flüchtete.

FILM: Wenn Du nicht kämpfst, töten wir Euch – Interview mit einem Flüchtling

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

VIDEO: Schwerer LKW-Unfall bei Zeutern

Wenn die Gondeln Freude tragen – Das Melkkiwwlrennen Heidelsheim 2015

Nächster Beitrag