Weingarten: 6-jähriger Junge nach Kollision mit Pkw schwer verletzt – Autofahrer fuhr weiter

|

Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstagabend gegen 17.45 Uhr kam es in Weingarten zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem 6-jährigen Jungen. Nach Zeugenangaben fuhr ein vermutlich weißer Pkw die B 3 von Weingarten in Richtung Karlsruhe. Am Ortsausgang von Weingarten überquerte der Junge in Begleitung von anderen Kindern die Fahrbahn vom Mauertalweg kommend in Richtung eines Einkaufsmarktes, ohne offensichtlich auf den Verkehr zu achten. Hierbei kam es zur Kollision mit dem bislang unbekannten Pkw, welcher ohne anzuhalten weiterfuhr. Der 6-jährige Junge wurde schwer am Bein verletzt und von hinzukommenden Ersthelfern versorgt. Im Anschluss musste er zu stationären Behandlung in die Kinderklinik eingeliefert werden. Die Polizei sucht nun Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang und zum beteiligten flüchtigen Pkw machen können. Es soll sich laut Zeugen um einen weißen Pkw handeln, welcher sich am Ende einer Fahrzeugkolonne befunden hat. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallaufnahme des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter Tel. 0721-944840 zu melden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Östringen: Illegale Entsorgung von asbesthaltigen Eternitplatten

120.000 Euro im Corona-Hilfsprojekt – Weitere 35.960 Euro für die Region gespendet

Nächster Beitrag