Weihnachtsfeier für Senioren in Gondelsheim

|

Weihnachtsfeier für Senioren in Gondelsheim
Am Sonntag, dem 9. Dezember 2018 fand in Gondelsheim wieder die traditionelle Weihnachtsfeier für Seniorinnen und Senioren statt. Die Gemeindeverwaltung und der Gemeinderat organisieren dieses beliebte Treffen für alle Einwohner, die das 65. Lebensjahr erreicht haben, schon seit vielen Jahrzehnten.

Erneut diente die TV-Halle dabei als Veranstaltungsort. Zuerst überwogen beim Bürgermeister und den Gemeinderäten Skepsis bezüglich Sturm und Regens. Gegen 14.00 Uhr war jedoch klar, dass sich die Gondelsheimer Seniorinnen und Senioren dadurch nicht von der beliebten Veranstaltung abhalten ließen.

Und sie brauchten ihr Kommen einmal mehr nicht zu bereuen. Die Begrüßung übernahm Bürgermeister Markus Rupp, der die Gäste mitnahm auf eine Reise durch das Gondelsheim von gestern und heute, wobei der Schwerpunkt auf einem Rückblick auf das Geschehen im Jahr 2018 lag. Den musikalischen Auftakt leistete dann der Männergesangverein „Liederkranz“.

Weihnachtsfeier für Senioren in Gondelsheim

Die rund 100 Rentnerinnen und Rentner wurden vom Gemeinderat bzw. den Partnern der Gemeinderäte mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Der Männergesangverein unter der Leitung von Philipp Lingenfelser animierte die Anwesenden dann zum Mitsingen von bekannten Weihnachtsliedern.

Danach enterten die jüngsten des TV Gondelsheim die Bühne. Verkleidet als Piraten turnte sich die Anfängergruppe der Gondelsheimer Turnschule unter Stefanie Bratan in die Herzen der Senioren.

Im Anschluss war dann noch genügend Zeit für ein Schwätzchen an den Tischen.

Bürgermeister Rupp dankte abschließend den teilnehmenden Vereinen sowie den Damen und Herren des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung für Ihr alljährliches Engagement.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Weihnachtsmarkt in und unter Oberderdingen

Messerstecherei auf Brettener Bahnhof

Nächster Beitrag