Waghäusel: Überholvorgang endete tödlich

|

Tödliche Verletzungen zog sich am Samstagnachmittag um 13.55 Uhr ein 50 Jahre Mann aus dem Heidelberger Raum in Waghäusel zu. Der Pkw-Fahrer befuhr die L 560 in Fahrtrichtung Mannheim. In Höhe Oberhausen überholte er einen vorausfahrenden Pkw und verblieb in der Folge zunächst auf dem linken Fahrstreifen. Der 55-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Sattelzugs warnte den Überholenden mit der Lichthupe und bremste sein Fahrzeug ab. Im letzten Moment versuchte der Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug auf den rechten Fahrstreifen zurück zu wechseln, was jedoch nicht mehr gelang. Der Pkw touchierte mit der Fahrerseite den Lkw, wurde seitlich abgelenkt und schleuderte in den Grünstreifen. Der 50-jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Sattelzuges wurde nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 000 Euro. Zur Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn musste die L 560 im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Um 19.30 Uhr konnte die Strecke wieder frei gegeben werden

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bruchsal: Zwei Fahrzeuge ausgebrannt – zwei Personen verletzt

Vollsperrung der K3506 zwischen Jöhlingen und Gondelsheim     

Nächster Beitrag