Versuchte Kindesentführung in Bruchsal erweist sich als Falschmeldung

|

Fake News der übelsten Sorte Eine erfundene Meldung sorgt derzeit in den sozialen Medien für Unruhe unter den Bruchsaler Eltern. Eine Foristin behauptet dort, dass am Sonntag in der Bruchsaler Innenstadt eine Frau in einem weißen Lieferwagen mit bulgarischen Kennzeichen versucht hätte ein sechsjähriges Mädchen in ihr Fahrzeug zu locken. Die Meldungen schließt mit dem Hinweis, dass die Polizei darüber in Kenntnis gesetzt wurde. Auf unsere Nachfrage beim Polizeirevier Bruchsal hin, konnte ein solcher Vorfall aber nicht bestätigt werden. Wie uns Revierleiter Wolfgang Ams mitteilen ließ, handelt es sich bei der Meldung um eine haltlose Behauptung. Fake News wie diese, kursieren in regelmäßigen Abständen in den sozialen Medien und sorgen in der Folge für Wirbel. Faustregel ist: Je reißerischer eine Meldung formuliert ist, desto mehr darf ihr Wahrheitsgehalt in Zweifel gezogen werden. Etwas gesunde Skepsis ist im netz zumindest nie verkehrt. Wenn Sie denn noch beunruhigt sein sollten, kann eine kurze telefonische Nachfrage bei der Polizei schnell für Aufklärung sorgen.

Eine mutmaßlich frei erfundene Meldung sorgt derzeit in den sozialen Medien für Unruhe unter den Bruchsaler Eltern. Eine Foristin behauptet dort, dass am Sonntag in der Bruchsaler Innenstadt eine Frau in einem weißen Lieferwagen mit bulgarischen Kennzeichen versucht hätte, ein sechsjähriges Mädchen in ihr Fahrzeug zu locken. Die Meldungen schließt mit dem Hinweis, dass die Polizei darüber in Kenntnis gesetzt wurde. Auf unsere Nachfrage beim Polizeirevier Bruchsal hin, konnte ein solcher Vorfall aber nicht bestätigt werden. 

Fake News wie diese, kursieren in regelmäßigen Abständen in den sozialen Medien und sorgen in der Folge für Wirbel. Faustregel ist: Je reißerischer eine Meldung formuliert ist, desto mehr darf ihr Wahrheitsgehalt in Zweifel gezogen werden. Etwas gesunde Skepsis ist im Netz zumindest nie verkehrt. Wenn Sie denn noch beunruhigt sein sollten, kann eine kurze telefonische Nachfrage bei der Polizei schnell für Aufklärung sorgen.

Update 17.07.2018

Zwischenzeitlich hat sich ein Zeuge bei der Polizei gemeldet und eine entsprechende Beobachtung zu Protokoll gegeben. Die Polizei überprüft derzeit die Informationen. Sobald es neue Erkenntnisse gibt, berichten wir an dieser Stelle nach.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Odna geht baden

Der Hirte zieht weiter, die Herde bleibt hier

Nächster Beitrag