Street-Food-Festival in Forst

|

Im Mai 2016 veranstaltete Jugend BeWegt Forst die erste Jugendversammlung der Gemeinde Forst. Die Forster Jugendliche waren dabei aufgerufen Ideen und Wünsche zu äußern für ein lebendiges und attraktives Gemeindeleben der jungen Generation. Eine Idee war, ein Street-Food-Festival in Forst.

Am 31. August (16.30-22 Uhr) + 1. September (11-16 Uhr)) findet bereits das dritte Street-Food-Festival des Jugend BeWegt Teams in der Forster Dorfmitte statt. „Wir haben nicht lange gefackelt, sondern haben uns gleich an die Arbeit gemacht“, so Christian Holzer, politischer Sprecher des Jugend BeWegt-Teams.

Beim dritten Forster Street-Food-Festival soll nun die 2.500 Besuchermarke geknackt werden. „Das Wetter muss natürlich mitspielen“, ergänzt Marwin Mizioch Sprecher der Kinder. Die Besucher erwartet eine große Auswahl an regionalen und internationalen Gerichten. Mehr als 16 Stände werden sich in der Forster Dorfmitte und erstmalig auf der Kirchstraße platzieren. Julian Raupp: „Das Festival ist vielfältiger und größer als 2018!“ Zahlreiche Anregungen zur Verbesserung des Festivals hat das junge Team aus der Bevölkerung aufgegriffen. Nicht nur kommerzielle Standbetreiber werden beim Forster Street-Food-Festival hungrige Mägen füllen, sondern auch Forster Vereine. Unter anderem werden geboten italienische, türkische, indische, kamerunische, französische und amerikanische Spezialitäten. Am Samstagabend wird es auch dieses Jahr wieder eine Bar geben. Unterstützung erhält das Jugend BeWegt-Team auch 2019 von Schutzsuchenden aus der Gemeinschafts- und Anschlussunterbringung. Auf der Event-Bühne sorgen regionale Künstlerinnen und Künstler sowie Bands für gute Stimmung. Für die Kleinen gibt es erstmalig ein großes Trampolin.

Das Jugend BeWegt-Team führt parallel zum Festival eine weitere Aktion durch. „Wir wünschen uns eine Gesellschaft, die zusammenhält“, so das Jugend BeWegt-Team. Es sollen Banner während des Festivals angebracht werden mit dem Schriftzug: „Gegen Hass und Hetze. Für Respekt und Toleranz.“

Pressemitteilung im Originalwortlaut

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Ettlingen: Rettungsdienst und Polizei angegriffen

Stadtbus Bruchsal passt Preise für MONA-Monats- und Jahreskarten an

Nächster Beitrag