Sinsheim: Ein Schwerverletzter nach Streit auf Supermarkt-Parkplatz

|

Am Samstag gegen 17:45 Uhr wurden Polizei und Rettungskräfte verständigt, nachdem auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Steinsbergstraße zwei Männer lautstark in Streit geraten waren und einer der beiden verletzt am Boden liegen geblieben war.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte des Polizeireviers Sinsheim wurde ein 31-Jähriger bereits durch Rettungskräfte medizinisch versorgt. Sein 29-jähriger Kontrahent war unverletzt und wartete vor Ort. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es zwischen den beiden Männern, aus bislang nicht geklärter Ursache, zu einem Streitgespräch, das im weiteren Verlauf in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Der 31-Jährige wurde hierbei schwer verletzt, stürzte zu Boden und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Er wurde mit einem hinzugerufenen Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Offenbar wurden mehrere Personen auf die Streitigkeiten aufmerksam, entfernten sich aber noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte wieder von der Tatörtlichkeit.

Das Polizeirevier Sinsheim hat die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Tel.: 07261 6900 zu melden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Oberderdingen feiert Lichtmess in abgeänderter Form

Ubstadt-Weiher: Alkoholisierter Pkw-Fahrer gefährdet Gegenverkehr

Nächster Beitrag