Sinsheim: Autobrand vor Klinik beeinträchtigt Patientenoperationen

|

Am Montagvormittag, kurz vor 11 Uhr, geriet der Motorraum eines BMW in Brand, der vor der Klinik in der Alten Waibstadter Straße abgestellt war.

Bis zum Eintreffen der Stadtfeuerwehr versuchten Mitarbeiter der Klinik das Feuer zu löschen. Durch den Brand wurde niemand verletzt.

Allerdings war die Rauchentwicklung so stark, dass der Rauch durch die Lüftungsanlage in die Klinik eindrang und insgesamt vier Operationen nur eingeschränkt weiter geführt wurden. Nähere Hinweise hierzu liegen nicht vor.

Das Auto, das bis zum Fahrgastraum ausbrannte, musste abgeschleppt werden. Ersten Erkenntnissen der Brandermittler zufolge, dürfte ein technischer Defekt im Motorraum brandursächlich gewesen sein. Der Sachschaden lässt sich noch nicht näher beziffern.

Ob durch das Eindringen des Rauches in die Klinikräumlichkeiten ein Schaden entstanden ist, bedarf noch der Abklärung.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

B 35: Bretten – Helmsheim: Änderung der Verkehrsführung bei Gondelsheim

Karlsdorf-Neuthard: Schwerer Raub auf Spielhalle

Nächster Beitrag