Sinsheim: Autobahn-Überführung fertiggestellt – Ohne Umweg zur Burghälde

|

Die Brücke über die Autobahn beim Quellbergweg kann ab sofort genutzt werden. Foto: ViA6West/Endres

Jetzt geht’s wieder über die Quellbergbrücke

Sinsheim. Sie ist fertig und damit für den Verkehr nutzbar: Die landwirtschaftliche Brücke im Quellbergweg. Das Bauwerk, das bei der Sinsheimer Bauernsiedlung die A6 Richtung Burghälde überspannt, ist freigegeben. Die Brücke war im Rahmen des aktuellen sechsstreifigen Ausbaus der A6 durch den privaten Autobahnbetreiber ViA6West komplett erneuert worden. Die Vorgängerbrücke stammte noch aus den 1960er Jahren, als die Autobahn zwischen Mannheim und Heilbronn gebaut wurde.

Die hauptsächlich vom landwirtschaftlichen Verkehr und natürlich vielen Spaziergängern und Radfahrern zur Freizeitanlage Burghälde genutzte Überführung der Autobahn musste altersbedingt komplett erneuert werden. Sie soll jetzt die nächsten Jahrzehnte halten, wie der private Autobahnbetreiber ViA6West mitteilt. In den nächsten Tagen sind noch kleinere Arbeiten an der Spannbetonbrücke vonnöten, dann ziehen die Bauleute komplett vom Quellbergweg ab.

Wermutstropfen: Es hat länger gedauert als ursprünglich geplant. Mängel an der unmittelbar angrenzenden Lärmschutzwand haben für eine Verzögerung gesorgt, die Gründungsarbeiten für die Widerlager der Brücke waren deshalb wesentlich aufwendiger.

Das hat auch von den unmittelbaren Anliegern viel Verständnis abverlangt. „Ohne das außerordentliche Entgegenkommen der Anrainer hätte das nicht so reibungslos geklappt“, betont ViA6West-Geschäftsführer Simon Dony. „Deshalb gilt mein ausdrücklicher Dank allen Beteiligten“.

Pressemeldungen der ViA6West GmbH & Co. KG

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Sommerferien in der Region: Heimat neu entdecken

Bruchsal: Schüsse aus Schreckschusswaffe sorgen für Polizeieinsatz

Nächster Beitrag