Sexualdelikte in Philippsburg und Waghäusel

|

Symbolbild / Redaktion
Über zwei mutmaßliche Sexualdelikten berichtet heute die Polizei Karlsruhe in ihren aktuellen Mitteilungen. In den zwei separat versandten Pressemitteilungen geht es im einen Fall um einen sexuellen Übergriff auf einen 15-jährigen Jungen in Waghäusel sowie eine Vergewaltigung in Philippsburg:

Waghäusel- Sexueller Übergriff auf 15-Jährigen

Ein 25-Jähriger und ein 26-Jähriger sind verdächtig, am Sonntag in der Wohnung eines der beiden Tatverdächtigen in Waghäusel mit einem 15-Jährigen sexuelle Handlungen gegen dessen Willen durchgeführt zu haben. Vermutlich nutzten die Tatverdächtigen den alkoholisierten Zustand des 15-Jährigen aus. Die beiden Männer sind am Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe einem Richter vorgeführt worden, der Haftbefehl erließ.

Philippsburg- Mann der Vergewaltigung von Ehefrau verdächtig

Ein 48-jähriger Mann ist verdächtig, am Montagabend seine Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung in Philippsburg über längere Zeit hinweg vergewaltigt zu haben. Die Frau musste mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. Der erheblich alkoholisierte Tatverdächtige musste die Nacht in der Gewahrsamszelle auf dem Polizeirevier verbringen. Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt.

Meldungen: pol / ots

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Großeinsatz der Feuerwehr nach Silobrand in Kronau

271 Marihuanapflanzen in Eppingen sichergestellt

Nächster Beitrag