Raub im Kurpark Mingolsheim

|

Ein 53-jähriger Mann wurde am Sonntagabend im Kurpark von Bad Mingolsheim Opfer eines Raubs. Der Täter konnte unerkannt fliehen.

Gegen 19:30 Uhr befand sich das spätere Tatopfer von einer Faschingsveranstaltung kommend zu Fuß auf dem Nachhauseweg. Im Kurpark kam dem 53-Jährigen ein unbekannter Mann entgegen und rempelte ihn unvermittelt so heftig an, dass er zu Fall kam. Dabei riss der Täter seinem Opfer ein hochwertiges Smartphone aus den Händen und ergriff die Flucht. Beim Versuch, den Räuber zu verfolgen, stürzte der Überfallene erneut zu Boden und verletzte sich an Gesicht und Knien.

Eine Personenbeschreibung zu dem unbekannten Täter liegt der Polizei bislang nicht vor. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0721 666-5555 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei

Vorheriger Beitrag

Närrischer Ausnahmezustand im Östringer Stadtzentrum

Bruchsal: Zeugen nach versuchtem Raub gesucht

Nächster Beitrag