Philippsburg: Unbekannte sprengten Geldautomat

|

Philippsburg: Unbekannte sprengten Geldautomat – Kriminalpolizei sucht Zeugen

Unbekannte sprengten gegen 03.30 Uhr einen Geldautomaten in der Rheinstraße in Huttenheim und flohen mit einer noch unbekannten Summe Bargeld.

Anwohner meldeten der Polizei eine Explosion, die daraufhin mit einer großen Anzahl an Einsatzkräften an die Tatörtlichkeit fuhr sowie die Fahndung einleitete. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Geldautomat im Erdgeschoss eines bewohnten Mehrfamilienhauses gesprengt wurde. Am Gebäude sowie am Automat entstand ein Schaden in noch unbekannter Höhe. Durch umherfliegende Trümmer wurden geparkte Fahrzeuge beschädigt. Die Bewohner blieben glücklicherweise allesamt körperlich unverletzt und kamen zunächst in einem Feuerwehrgerätehaus unter.

Zeugen berichteten von mehreren mutmaßlichen Tätern, die offenbar mit einem dunklen VW des Modells Golf oder Polo in Richtung Graben-Neudorf flohen.

Die Kriminaltechnik sicherte Spuren am Tatort. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0721 666 5555 in Verbindung zu setzen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei

Vorheriger Beitrag

Regionale Herzensprojekte gesucht!

Landkreis Karlsruhe plant Straßensanierungen für 2024

Nächster Beitrag

1 Gedanke zu „Philippsburg: Unbekannte sprengten Geldautomat“

Kommentare sind geschlossen.