Philippsburg: Jugendlicher ohne Fahrerlaubnis verunfallt bei nächtlicher Spritztour

|

Ein Jugendlicher hat sich am frühen Sonntagmorgen bei einer nächtlichen Spritztour mehrfach mit dem Auto überschlagen. Er flüchtete von der Unfallstelle, konnte jedoch später aufgegriffen werden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand des Polizeireviers Philippsburg hat der 17-Jährige den Pkw des Vaters ohne dessen Erlaubnis genutzt. Auf seiner Fahrt von Huttenheim nach Rheinsheim verlor er gegen 03.30 Uhr die Kontrolle über das Fahrzeug und überschlug sich mehrmals damit auf einem der Straße angrenzenden Ackergelände. Der Junge konnte sich offenbar selbständig aus dem Wrack befreien und flüchtete von der Unfallörtlichkeit. Erst später wurde er von Polizeibeamten in der Notaufnahme eines Krankenhauses gestellt. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Erste Erkenntnisse lassen bei ihm zudem den Einfluss von Betäubungsmitteln vermuten. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Die schönste Milchmädchenrechnung im Hügelland

Bruchsal: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Nächster Beitrag