Pfinztal: Mann von Baum erschlagen

|

Symbolbild

Ein tragisches Unglück ereignete sich am Freitagnachmittag, als ein 63-jähriger Mann in einem Waldstück bei Kleinsteinbach von einem witterungsbedingt umstürzenden Baum getroffen wurde und hierbei tödliche Verletzungen erlitt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich der Mann mit einem Bekannten kurz nach 14 Uhr in dem Waldstück um Tannenzweige zu schneiden. An einem Waldweg nahe eines dortigen Naturfreundehauses kippte vermutlich aufgrund des aufgeweichten Bodens in Kombination mit einer Windböe eine etwa 30 Meter hohe Kiefer um und begrub den 63-Jährigen unter sich. Hierbei erlitt der Mann so schwere Verletzungen, dass er von den umgehend alarmierten Rettungskräften nur noch tot geborgen werden konnte. Der Bekannte des Mannes blieb unverletzt.

(ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Vorheriger Beitrag

PENNY Zentrallager in Kronau – Baubeginn auf Großbaustelle

Rudi rockt

Nächster Beitrag